www.grahl-IMS.de

... über 10 Jahre Erfahrung!

Aktuelles 2018-03 EnM

Die neue ISO 50001:2018    -  Neu: HLS-Struktur  -

Im Dezember 2018 wurde auch die ISO 50001 in die neue HLS-Struktur (High Level Structure) überführt und besteht wie QM, UM und SGA-M aus 10 Abschnitten.

 

1 Anwendungsbereich

2 Normative Verweisungen

3 Begriffe

4 Kontext der Organisation
4.1 Verstehen der Organisation und ihres Kontextes
4.2 Verstehen der Erfordernisse und Erwartungen
interessierter Parteien
4.3 Festlegen des Anwendungsbereichs der Energiemanagementsystem
4.4
Energiemanagementsystem

5 Führung und Beteiligung der Beschäftigten
5.1 Führung und Verpflichtung
5.2 Energiepolitik
5.3 Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation

6 Planung
6.1 Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen
6.2 Ziele, Energieziele und Planung zu deren Erreichung
6.3 Energetische Bewertung
6.4 Energieleistungskennzahlen
6.5 Energetische Ausgangsbasis
6.6 Planung der Energiedatensammlung

7 Unterstützung
7.1 Ressourcen
7.2 Kompetenz
7.3 Bewusstsein
7.4 Kommunikation
7.5 Dokumentierte Informationen
       7.5.1 Allgemeines
       7.5.2 Erstellen und Aktualisieren
       7.5.3 Lenkung dokumentierter Irnformationen

8 Betrieb
8.1 Betriebliche Planung und Steuerung
8.2 Auslegung
8.3 Beschaffung

9 Bewertung der Leistung
9.1 Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung der energiebezogenen Leistung und des EnMS
       9.1.1 Allgemeines
       9.1.2
Bewertung der Einhaltung rechtlicher Anforderungen und anderer Anforderungen
9.2 Internes Audit
9.3 Managementbewertung

10 Verbesserung
10.1 Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen
10.2 Fortlaufende Verbesserung
 

Sofern Sie Unterstützung bei der Interpretation der Normenanforderungen und dem Aufbau des Energiemanagmeentsystems nach ISO 50001:2018 benötigen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern, wie Sie die neuen Anforderungen umsetzenen können, ohne auf Bewährtes verzichten zu müssen. 

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie dies auch mit Ihrem Qualitäts-, Umwelt- oder SGA-Management verknüpfen können.

Aktuelles 2018-01 AM

Die neue ISO 45001:2018  ersetzt die BS OHSAS 18001:2007  -  Neu: HLS-Struktur  -

Im Juni 2018 wurde die bisherige BS OHSAS 18001 in die internationale Norm ISO 45001 überführt. Auch dieses Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystem ist jetzt nach der neue HLS-Struktur (High Level Structure) gegliedert und besteht wie QM, UM und EnM aus 10 Abschnitten. Die zentrale Ausrichtung dieser neuen Norm ist die "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" (SGA) unter Einbindung der Beschäftigten bei der fortlaufenden Verbesserung dieses Managementsystems.

 

1 Anwendungsbereich

2 Normative Verweisungen

3 Begriffe

4 Kontext der Organisation
4.1 Verstehen der Organisation und ihres Kontextes
4.2 Verstehen der Erfordernisse und Erwartungen von Beschäftigten und anderen
interessierten Parteien
4.3 Festlegen des Anwendungsbereichs der SGA-Managementsystem
4.4
SGA-Managementsystem

5 Führung und Beteiligung der Beschäftigten
5.1 Führung und Verpflichtung
5.2 SGA-Politik
5.3 Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation
5.4 Beteiligung und Konsultation der Beschäftigten

6 Planung
6.1 Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen
       6.1.1 Allgemeines
       6.1.2 Identiifizieerung von Gefährdungen und Bewertung von Risiken und Chancen
       6.1.3 Bestimmung rechtlicher Verpflishtungen und anderer Anforderungen
       6.1.4 Planung von Maßnahmen
6.2 SGA-Ziele und Planung zu deren Erreichung
       6.2.1 SGA-Ziele
       6.2.2 Planung zum Erreichung der SGA-Ziele

7 Unterstützung
7.1 Ressourcen
7.2 Kompetenz
7.3 Bewusstsein
7.4 Information und Kommunikation
       7.4.1 Allgemeines
       7.4.2 Interne Kommunikation
       7.4.3 Externe Kommunikation
7.5 Dokumentierte Informationen
       7.5.1 Allgemeines
       7.5.2 Erstellen und Aktualisieren
       7.5.3 Lenkung dokumentierter Irnformationen

8 Betrieb
8.1 Betriebliche Planung und Steuerung
       8.1.1 Allgemeines
       8.1.2 Gefahren beseitigen und SGA-Risiken verringern
       8.1.3 Änderungsmanagement
       8.1.4 Beschaffung
8.2 Notfallplanung und Reaktion

9 Bewertung der Leistung
9.1 Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung
       9.1.1 Allgemeines
       9.1.2
Bewertung der Compliance
9.2 Internes Audit
       9.2.1 Allgemeines
       9.2.2 Internes Auditprogramm

9.3 Managementbewertung

10 Verbesserung
10.1 Allgemeines
10.2 Vorfall, Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen
10.2 Fortlaufende Verbesserung
 

Sofern Sie Unterstützung bei der Interpretation der Normenanforderungen und dem Aufbau des SGA-Managmeentsystems nach ISO 45001:2018 benötigen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern, wie Sie die neuen Anforderungen umsetzenen können, ohne auf Bewährtes verzichten zu müssen. 

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie dies auch mit Ihrem Qualitäts-, Umwelt-oder Energie-Management verknüpfen können und so zu einer nachhaltige Unternehmensbeschreibung gelangen.

Optimierung durch Integrierte ManagementSysteme

Aktuelles 2018-02 IMS

HLS = High Level Structure 

-  Einheitliche Normenlemente für QM, UM, SGA-M, EnM  -

Die weitere Unterteilung den neuen HLS-Struktur verdeutlicht, welche Normenelemente aus den bisherigen Normen wo einzuordnen sind. Nachfolgende Gliederung verdeutlicht, welche Abschnitte der neuen QM-, UM-, EnM und SGA-M-Normen identisch sein werden:

1        Anwendungsbereich

2        Normative Verweisungen

3        Begriffe

4        Kontext der Organisation

4.1     Verstehen der Organisation und ihres Kontextes

4.2     Verstehen der Erfordernisse und Erwartungen interessierter Parteien

4.3     Festlegen des Anwendungsbereichs des Managementsystems

4.4     Managementsystem

5        Führung

5.1     Führung und Verpflichtung

5.2     Politik

5.3     Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation

6        Planung für das Managementsystem

6.1     Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen

6.2     Ziele und Planung zur deren Erreichung

7        Unterstützung

7.1     Ressourcen

7.2     Kompetenz

7.3     Bewusstsein

7.4     Kommunikation

7.5     Dokumentierte Information

7.5.1   Allgemeines

7.5.2   Erstellen und Aktualisieren

7.5.3   Lenkung dokumentierter Information

8        Betrieb

          Detaillierung der spezifischen Anforderungen bzgl QM, UM, SGA und EnM im betrieblichen Umfeld

9        Bewertung der Leistung

9.1     Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung

9.2     Internes Audit

9.3     Managementbewertung

10      Verbesserung

-    Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen

-    Fortlaufende Verbesserung

 

Bevor Sie überstürzt Ihre bewährte Managementsystem-Dokumation komplett überarbeiten, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern, wie Sie auch die neuen Anforderungen einarbeiten können, ohne auf Bewährtes verzichten zu müssen. 

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihr Integriertes ManagementSystem optimieren können.

Optimierung durch Integrierte ManagementSysteme

deenfres

Besuchen Sie uns auch auf

Xing logo.svg