www.grahl-IMS.de

... über 10 Jahre Erfahrung!

Optimierung von Produktionsprozessen

Die Funktions- und Abteilungsorientierung vieler Unternehmen führt mit ihren vielen Schnittstellen in der Regel zu redundanten Tätigkeiten, sequentiellem Arbeiten und weiteren Nachteilen in der Realisierung der Kundenaufträge. Dies zeigt sich zum Beispiel in kosten- und zeitintensiven Prozessen:

  • Materialdisposition und –bereitstellung
  • Rüstvorgänge
  • nicht optimierten Arbeitsgangfolgen
  • innerbetrieblichen Transportaufwänden

Der Aufbau einer prozessorientierten Organisation hilft hier die vom Kunden nicht getragenen Blind- und Verlustleistungen zu reduzieren

Vorgehensweise:

  • Prozess-Visualisierung
  • Analyse des Fertigungsprozesses
  • Erarbeiten des Verbesserungspotentials
  • Verbesserung der Arbeitsmethodik
deenfres

Besuchen Sie uns auch auf

Xing logo.svg

QR-Code dieser Seite

QR-Code